Not logged in

Registry [WinNT4]

Speicherfehler beseitigen

Es sollte im Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\SessionManager\SubSystem der Wert von der Zeichenfolge "Windows" der da unter anderem lautet "SharedSection=xxxx,yyyy" auf "SharedSection=xxxx,yyyy,512" umgestellt werden, um einen Fehler wegen zu ungenügendem virtuellen Speicher zu verhindern.
Im Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control sollte der Wert RegistrySizeLimit gelöscht werden.
Im Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\SessionManager\Memory sollte der Wert von "Management" auf Null gesetzt werden.

Herunterfahren des Systems

Schlüssel: HKEY_USER\DEFAULT\Control Panel\Desktop
Schlüssel: HKEY_USER\YourUserId\Control Panel\Desktop
Variable: AutoEndTasks (Zeichenkette)
Werte: "0", "1" (der Wert "1" bedeutet, daß das System Tasks welche nicht beendet sind automatisch killt)
Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control
Variable: WaitToKillService (Zeichenkette)
Wert: stellt den Zeitraum in Millisekunden dar, welchen NT maximal beim Beenden auf die Tasks wartet, bevor sie gekillt werden.

Autorun von CD-ROM

Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Cdrom
Variable: Autorun
Werte: 0, 1 (bei 0 ist das Autorun inaktiv)

Einstellungen der 8.3 Namenskonvention im NTFS-System

Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\FileSystem
Variable: NtfsDisable8dot3NameCreation (Dword)
Werte: 0, 1 (der Wert 1 bedeutet, daß diese Konvention abgestellt wird)

Logon-Einstellungen

Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
Variable: AutoAdminLogon (Zeichenkette)
Werte: "0", "1" (der Wert 1 bedeutet, daß die Werte von DefaultUserName und DefaultPassword anstelle der manuellen Eingaben verwendet)
Variable: DefaultUserName (Zeichenkette)
Variable: DefaultPassword (Zeichenkette)
Variable: LegalNoticeText (Zeichenkette)
Variable: LegalNoticeCaption (Zeichenkette)
Diese beiden Variablen ermöglichen eine Meldung am Bildschirm nach dem drücke von Strg-Alt-Del auszugeben, wobei LegalNoticeCaption der Titel ist.
Variable: DontDispalyLastUserName (Zeichenkette)
Werte: "0", "1" (der Wert 1 bedeutet, daß der zuletzt eingeloggte Username nicht angezeigt wird)

kein CHKDSK beim Booten

Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager
Variable: BootExecute
Wert von "autocheck autochk * /........." auf "autocheck autochk *" ändern.

Installationspfad

In Windows NT ist der Installationspfad nicht nur in einem Eintrag, so wie in Win 95 enthalten, sondern er sollte in zwei Einträgen eingestellt werden.
Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion
Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup
Variable: Sourcepath (Zeichenkette)
Wert: gibt den Installationspfad an

Herunterfahren beim Loginfenster ermöglichen

Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
Variable: ShutdownWithoutLogon
Werte: 0, 1

Aufenthaltsorte der Autostartprogramme

Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows
Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce
Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunServices
Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunServicesOnce
Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce
Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunServices
Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunServicesOnce

LAN Autodisconnect

Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters
Variable: Autodisconnect
Wert gibt die Sekunden an

Numlockeinstellungen

Schlüssel: HKEY_Current_User\ControlPanel\Keyboard
Variable: InitialKeyboardIndicators
Werte: 0, 1

Devicedriver und Services

Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services

Aliasnamen im Netzwerk

Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters
Variable (REG_MULTI_SZ): OptionalNames
Darin sind dann die Namen mittels Zeilenumbruch getrennte anzugeben

Tasks ohne Nachfrage beenden

Schlüssel: Hkey_Current_User\ControlPanel\Desktop
Variable (REG_SZ): AutoEndTasks
Werte: 1 (Task beim Killen automatisch beenden), 0 (Nachfragen ob Task wirklich gekillt werden soll)

Explorer im eigenen Adressraum

Diese Veränderung hat den Vorteil, daß Taskleiste und Explorer getrennt werden (Bei Abstürzen stürzt nur ein Teil ab!).
Schlüssel: Hkey_Current_User\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer
Variable (REG_DWORD): DesktopProcess
Wert: 1

L2-Cache voll nutzen

Da WIN NT standardmäßig nur 256 KB des Second Level Caches nutzt, muss in der Registry die richtige Größe des L2-Caches eingetragen werden.
Schlüssel: Hkey_Local_Machine\System\CurrentControlSet\Control\SessionManager\MemoryManagement
Variable (DWORD): SecondLevelDataCache
Wert: Cachegröße (hxadezimal!) z.B. 200 (512d = 200h)

Xwindows-Feeling gefällig

Es ist immer jenes Fenster aktiv, über welchem die Maus steht.
Schlüssel: Hkey_Current_User\ControlPanel\Mouse
Variable: ActivateWindowsTracking
Werte: 1 (X-Mouse aktiv), 0 (X-Mouse inaktiv)

Cache optimieren

Schlüssel: Hkey_Local_Machine\System\CurrentControlSet\Control\SessionManager\MemoryManagement
Variable: LargeSystemCache
Werte: 0, 1
Schlüssel: Hkey_Local_Machine\System\CurrentControlSet\Service\LanmanServer\Parameters
Variable: Size
Werte: 1, 2, 3
ZweckLargeSystemCacheSize
Speicherbenutzung minimieren01
Ausgeglichene Speichernutzung02
Durchsatz für Dateifreigabe maximieren13
Durchsatz für Netzwerkanwendungen maximieren03
0.1s
Content last modified 2004-08-10 08:07:37 Webmail | Could | Privat | Firma | Imkern | HW | Admin | Domains